waldnews.de durchsuchen

Wir informieren Waldbesitzer über

Holzverkauf

Brennholz: Muss es immer Buche sein?

Buchenscheitholz ist unter Kaminfreunden der „Dauerbrenner“. Waldbauern verarbeiten aber zunehmend ihre durch Dürre und Borkenkäfer geschädigten Fichten und Kiefern zu Kaminholz. Stimmt auch hier die Qualität?

→ Mehr Lesen

Weitere aktuelle Themen auf waldnews.de

x

Ihre Anmeldung war erfolgreich! Um Ihre Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen, klicken Sie auf den Link in der Bestätigungsmail.

x

Ihre Anmeldung war erfolgreich! Eine E-Mail mit Bestätigungslink wurde Ihnen erneut zugeschickt.

x

Sie sind bereits erfolgreich angemeldet!

x

Ihre Anmeldung war erfolgreich!

x

Die Systemeinstellungen scheinen nicht korrekt zu sein. Bitte kontaktieren Sie den Support, damit dieser den Fehler im Newsletter-System korrigiert.

x

Ihre E-Mail-Adresse scheint nicht korrekt zu sein. Bitte versuchen Sie eine andere.

x

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein und bestätigen Sie die AGBs.

Waldnewsletter

Unser Newsletter informiert Sie 14-tägig per E-Mail über neue Beiträge und aktuelle Meldungen.

Jetzt kostenlos anmelden und mit waldnews.de auf dem Laufenden bleiben.

Holzverkauf

Nach dem Aus der gebündelten Holzvermarktung durch die Forstverwaltungen mussten Waldbesitzer und forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse den Holzverkauf selbst organisieren. In diesem Zuge sind unterschiedliche Holzvermarktungsorganisationen entstanden.

Trotzdem besteht für Waldbauern und Waldbesitzer Informationsbedarf, beispielsweise über Sortier- und Aushaltungskriterien wie die Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR), den Holzmarkt und Holzpreise sowie Praxistipps für das Aufmaß von Rohholz.