Das sechseckige Profil von Sägezahn und Feile des Rapid-Hexa-Schneidsystems fällt auch Gelegenheitsanwendern direkt auf. Stihl verspricht sich von dem kantigen Profil unter anderem ein einfacheres Nachschärfen der Kette. Foto: Stihl

Stihl Hexa-Kette im Test

Höhere Schnittleistung und längere Standzeiten: Mit einer Sechskant-Zahnform geht Stihl bei der Sägekettenproduktion neue Wege. Wir haben das Schneidsystem ausgiebig getestet.

Rapid Hexa heißt Stihls Sägeketteninnovation, die auch Laien direkt auffällt. Denn statt der üblicherweise runden Brustschneide setzt das Waiblinger Unternehmen auf eine Sechskantform. Davon verspricht sich der Hersteller eine um bis zu 10 % höhere Schnittleistung und einfacheres Nachschärfen – besonders für ungeübte Anwender. Zusammen mit Wochenblatt-Tester und Forstwirtschaftsmeister Winfried Junker haben wir in der Holzernte geprüft, ob das Schneidsystem die Erwartungen erfüllt.

Weiterlesen? Anmelden bitte!

Sie können diesen und viele weitere Inhalte sofort freischalten, wenn Sie sich einloggen! Noch kein Abonnent?

Sie sind bereits Abonnent?

Weiterlesen?

Sie können diesen und viele weitere Inhalte sofort freischalten! Jetzt zwei Monate kostenlos testen!

waldnews.de Abonnement abschließen!